TSV Langenthal gg. HSG Wesertal II (Herren).

TSV Langenthal gg. HSG Wesertal II (14:14) 31:24 vom 04.12.2016 Bittere Derbyniederlage  Am zweiten Advent reiste das junge Team von Weser und Schwülme ins benachbarte Trendelburg, das Derby stand auf dem Schlachtplan. Ohne den in der Vorwoche überragenden Mittelblock Mar. Herbold/ Scholle angereist war die Schwierigtkeit dieses Spiels schon v

HSG Zwehren/Kassel : HSG Wesertal (15:17) 28:33.

Am vergangenen Sonntagabend führen wir zum Spiel gegen die Mannschaft von Zwehren/Kassel. Ohne Erwartungen, gegen die Mannschaft, die gegen Viktoria Bettenhausen gewonnen hatte, spielten wir frei auf. An dieser für uns ungewohnten Uhrzeit, an einem Sonntagabend, haben alle Zahnräder ineinander gegriffen. Mit Hilfe unserer soliden Abwehr konnte s

HSG Wesertal – HSG Fuldatal/Wolfsanger 7 : 12 ( 5 : 7 ).

Unser heutiger Heimspielgegner  Fuldatal/Wolfsanger war für uns ein unbeschriebenes Blatt. Bisher hatten wir keine Bekanntschaft mit dieser Mannschaft gemacht. Nach einem anstrengendem Training gingen wir mit einer fast vollständigen Mannschaft in das Spiel. Nur Emma musste mit einer Mandelentzündung pausieren. Fuldatal/Wolfanger kam hingegen n

HSG Wesertal – HSG Reinhardswald (12:11) 21:20.

Unser heutiger Gegner waren die Mädels der HSG Reinhardswald. Es war also Derbytime an der Weser. Leider bekamen wir kurz vor dem Spiel zwei Hiobsbotschaften übermittelt. Auf Joleyn und Thekla mussten wir krankheitsbedingt leider verzichten. Auch auf Linde mussten wir aus privaten Gründen verzichten. Glücklicherweise waren Anna und Paster spont

mehr lesen

Damen I – HSG Hoof/Sand/Wolfhagen 26:31 (12:14).

Am letzten Heimspieltag der Hinserie empfingen wir die Damen I der HSG Ho/Sa/Wo. Die Gegnerinnen starteten hervorragend in die Saison und hatten am Spieltag zuvor gegen die SG Kirchhof brilliert. Nichtsdestotrotz hatten Trainer Ludwig und Team sicher die zahlreichen knappen Duelle gegen uns in Erinnerung behalten und wollten die ersten Punkte ü

mehr lesen

mJA HSG Wesertal – HSG Fuldatal 27:15 (10:7).

Hinten hui, vorne pfui. So in etwa könnte man die erste Hälfte unserer Jungs beschreiben. Gegen die im Angriff doch recht harmlosen Gäste hatte unsere Abwehr keine größeren Probleme. Häufig waren sie dem Zeitspiel nahe und kamen kaum zu Möglichkeiten. Und wenn doch ein Gästespieler zum Wurf kam, stand ein stark haltender Maurice im Tor. [&h

HSG Lohfelden/Vollmarshs. gegen weibliche Jugend A 24:32 (13:14).

Starke Abwehr sorgt für Punkte gegen Lohfelden/Vollmarshausen Am Sonntag Mittag mussten wir gegen den Tabellennachbarn, die HSG Lohfelden/Vollmarshausen, antreten. In der Vergangenheit waren es immer ziemlich knappe und nervenaufreibende Spiele gegen die Gastgeber gewesen, daher gingen alle Spielerinnen hoch motiviert und konzentriert in die Parti

mehr lesen