mJB: HSG Dreiburgen – HSG Wesertal – 21 : 31 (12:14)

Mit einem kleinen Kader von insgesamt nur 8 Spielen musste wir am Sonntagmittag in Gensungen antreten.
Unsere Jungs starteten sehr nervös (oder soll man verschlafen sagen?) und mussten in den ersten Minuten immer einem 1 Tore Rückstand hinterherlaufen.
Im Angriff fanden wir keine Mittel gegen die aggressive Deckung der Gastgeber.
Wir verzettelten uns in der Anfangsphase zu sehr in Einzelaktionen und waren nicht richtig bei der Sache. Nach einem zwischenzeitlichen 5:7 Rückstand steigerten sich unsere Jungs defensiv, wie offensiv und konnten ihrerseits bis zur Halbzeitpause eine 2 Tore Führung zum 14:12 erzielen.
Zu Beginn der 2. Hälfte waren wir dann besser im Spiel und konnten unseren Vorsprung gestützt auf den stark haltenden Lennert Vogel im Tor auf 17:12 auf 20:14 vergrößern. Bis zum 19:25 aus Sicht der Gastgeber hielten sich die Jungs aus Gensungen/Felsberg durch eine starke kämpferische Leistung im Spiel.
3 Tore in Folge zum 28:19 durch Niklas Weißgerber, Moritz Arnold und Maurice Martin brachten jedoch die Vorentscheidung zu unseren Gunsten.
Bei Spielschluss stand ein verdienter, aber etwas zu hoch aufgefallener 31:21 Arbeitssieg für die HSG Wesertal auf der Anzeigetafel.

Vielen Dank nochmal an unseren C-Jugendtorwart Lennert Vogel, der uns wieder mal Aushalf und klasse Paraden im Tor zeigte.

Es spielten:
Tor:
Lennert Vogel
Feld:
Moritz Arnold (7); Maurice Martin (7/4); Jakob Vogt (2); Sören Vogel; Timo Wolf (6/1);
Niklas Pohl (1); Niklas Weißgerber (8)

1975 Total Views 53 Views Today

Leave a Comment

(required)

(required)