2. Damen HSG Wesertal gegen HSG Baunatal 17:27 (11:13)

Ohne Joleyn Martin, die krankheitsbedingt fehlte, gingen wir in das letzte Spiel der Vorrunde.

Starke Abwehrarbeit und eine gute Laura Aßhauer im Tor sorgten für einen guten Start in die Partie. Nach Ballgewinn schickten Pauline Schilke und Clara Przyludzki unsere linksaußen Lina Jakob mit tollen Pässe auf den Weg zum Tempo, die drei Treffer zu unsere 5:2 Führung erzielte. Dann kam die HSG Baunatal besser ins Spiel und drehte mit sieben Toren in Folge das Spiel zum 5:9. In dieser Phase hatten wir viele technische Fehler. Bis zur Pause kämpften wir uns zum 11:13 zurück ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel hielten wir das Spiel noch bis zum 14:15 durch Annelie Brockmann offen. Dann aber wurden wir wieder Opfer unserer dünn besetzten Ersatzbank. Annika Seitz, Saskia Don und Pauline Schilke konnten nach Verletzungen nicht mehr weiterspielen und wir bis zum Ende nicht mehr wechseln. Die mit 14 Spielerinnen angetretene HSG Baunatal konnten das Tempo bis zum Ende hoch halten und setzten sich in den verbliebenen 20 Minuten Tor um Tor ab und gewannen 17:27.

Wir sind froh, dass wir jetzt in die Weihnachtspause gehen können um uns zu regenerieren. Danach geht es gegen die HSG Ederbergland gleich um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Im Tor: Laura Aßhauer

Im Feld: Annika Seitz, Lina Jakob 5, Pauline Schilke, Clara Przyludzki 4, Saskia Don, Annelie Brockmann 5/3, Alea Gorny 2, Christina Schilke und Jennifer Kranz 1

3604 Total Views 142 Views Today

Leave a Comment

(required)

(required)